„Da, wo Kultur wegbricht, beginnt Gewalt”
August Everding (*1928-1998) deutscher Regisseur, Manager, Kulturpolitiker und Intendant
20220704poetry.jpeg
20220711singer.jpeg
20220718science.jpeg
20221001cs-150.jpeg
20221012alainfrei.jpeg
20221015ps.jpeg
schreibengegendenfrust1.jpeg
Shadow

logokulturraum

Hilfe für die Kultur

Vielleicht möchtet ihr unsere Kulturarbeit in diesen schweren Zeiten unterstützen. Wir freuen uns über jede Spende, Danke.
next slam comedy

Der 17. Trierer Constantin-Comedy Preis

Die Preisträger am 19.12.2021 in der TuFa
Das 2004 in Trier erfundene Comedyformat erfreut sich großer Beliebtheit in ganz Deutschland und ist ein wichtiger Meilenstein in der Vita der teilnehmenden Künstler:Die Sieger der vergangenen Comedy Slam Saison 2020/21 kehrten zum finalen Wettkampf und damit zur 17. Verleihung des Constantin Comedy Preises nach Trier zurück. Für den besten der sechs Teilnehmer ging es um nichts geringeres als den begehrten Constantin Comedy Preis, die beliebte Auszeichnung, die bereits zum17. mal verliehen wurde.
Es gab eine verrückte Mischung aus dem Comedy Genre, ein Feuerwerk von verbalem Feingeist, kabarettistisch und musikalisch angehaucht, bissig-persiflierender ImproComedy gemischt mit tiefschwarzem Humor und klassischer Standup Comedy. Schirmherr war Triers erster Bürger Wolfram Leibe, der sich erneut für die Finanzierung des Constantin Comedy Preises einsetzte.  Auch in diesem Jahr erhielten der Zweit- und Drittplatzierte einen Preis.

Mit dabei waren:
Juri von Stavenhagen /Köln
Juri von Stavenhagen Wenn ihr Erwachsen werdet, wird alles besser!“ Mit diesem Rat seines Klassenlehrers versucht der Kölner Comedian Juri von Stavenhagen durch sein Leben zu kommen und muss ernüchternd feststellen, dass alles genauso frustrierend bleibt, nur das jetzt auch noch Miete dazu kommt. Leider lässt sich Miete nicht mit Pfandflaschen bezahlen. Um sich über Wasser zu halten erzählt Juri deshalb haarsträubende Geschichten auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Ein bisschen frivol, aber mit viel Selbstironie und mit einem cleveren Augenzwinkern. Comedy der neuen Generation, bissig, roh, dabei aber immer unbedingt ehrlich. 
Jan Preuß / Köln 
jan preussJan Preuß steht seit nunmehr neun Jahren auf den Stand-Up-Bühnen des Landes und ist gern gesehener Gast bei bekannten Comedyshows wie dem Quatsch Comedy Club, der Comedy Lounge und Komischen Nacht – Der Comedy-Marathon. Jan Preuß ist Gewinner des Kleinkunstpreises „Die Sau von Nördlingen“ im Jahr 2020.
Heute moderiert der junge Comedian mehrere Comedy-Formate in Deutschland und ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit seinem neuen Programm „(V)Erzieher – völlig unerzogen“ unterwegs.
Sebo Sam / Köln 3.Preis
sebosam
Sebo Sam ist Musik-Comedian. Er begleitet sich abwechselnd mit Klavier und Gitarre. Seine spezielle Art schockiert und regt in gleichem Maße zum Lachen an. Nach jedem Auftritt fragen sich die Zuschauer „Ist der wirklich so oder tut der nur so? Oder ist der auf Drogen?“ Sebo Sam nimmt keine Drogen und Sebo Sam ist einen Abend wert!
Tobias Beitzel / Arfeld 
tobias beitzelTobias Beitzel ist Poetry Slammer, Comedian und Kulturveranstalter aus Bad Berleburg. Er ist seit 2017 auf Bühnen in ganz Deutschland unterwegs und begeistert ein Publikum jeder Altersklasse. Seine Themen sind dabei vielfältig, von der großen Politik bis zum kleinen Leben auf dem Land wird alles analysiert und niemand ist vor ihm sicher. Der 24-jährige hat sein ganzes Leben im kleinen Dorf Arfeld bei Bad Berleburg verbracht und somit einiges über das Landleben zu erzählen. Vom Vereinsleben bis zur Kommunalwahl, von Opas und Omas bis zum Dorfweihnachtsmarkt wird so ziemlich alles auf die Schippe genommen. Sein erstes Solo “Dorfkind” begeistert alt und jung und lässt defintiv kein Auge trocken  
Serkan Ates-Stein / Köln 1.Preis
serkan atesSerkans Comedy destilliert das Komische aus dem Alltag, manchmal kindlich naiv, manchmal absurd, immer unterhaltsam, niemals dumm. Wohl pointiert, durchdacht und zum Lachen gemacht. Seine ganze Bühnen-Leidenschaft wird in seinem ersten Solo-Programm entfesselt. Beim Barte des Serkan.
Timur Turga / Köln 2.Preis
timur turgaSeit Vier Jahren sieht Timur die Welt mit anderen Augen. Fast blind und mit Blindenstock bewaffnet, erzählt er humorvoll über seine Begegnungen im Alltag. Da wird er gerne mal von „hilfsbereiten“ Menschen in die falsche Bahn gesetzt oder landet in der falschen Toilette. Was seine Augen nicht mehr erfassen können, ersetzt seine Fantasie mit Bildern in seinem Kopf, die er auf der Bühne beschreibt und damit seine Anekdoten schmückt.
Timur packt jeden Zuschauer, wenn er auf beeindruckende und humorvolle Weise erzählt, was sich seit seiner Augenkrankheit in seinem Leben verändert hat: Eigentlich gar nichts – außer Joggen.
Mit viel Ironie erzählt er über Alltägliches: Er baut seinen nervigen Wecker um, rettet die Pandabären vom Aussterben und erzählt von seinem ehemaligen Job als Kinderpfleger.
Timur Turga ist der „Jack Sparrow der Comedy“, der auf eine ganz bezaubernde Art dem Publikum seine Betrachtungsweise zeigt und damit jedem die Augen öffnet. Sympathisch und souverän erzählt er, wie es passieren kann, einen Großteil seines Augenlichts zu verlieren, nicht aber seinen Humor.
 
Plätze reservieren

reserve

 

Unsere Kooperationspartner
neumjc.png
trierlogo2020neu avatar2.png
neustudi.png
neutufa.png
neuastauni.png
neukulturkarawane.png
neuhunderttausend.png
neuticketregional.png
csmnikolauskochlogo810eaaac9b.png
Das Wetter in Trier
Heute 22°C
Morgen 22°C
08.07.2022 25°C
Copyright © 2022 Kultur Raum Trier e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Kontoverbindung: Kultur Raum Trier e.V. | IBAN DE97 5855 0130 0003 6465 10, Sparkasse Trier

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.